• Aktuelle Umfrage
  • Das BSG hat am festgestellt (16.05.13, Az.: B 3 KR 32/12 R), dass eine Prüfung gemäß § 275 SGB V nur bei festgestellten Auffälligkeiten zulässig ist. Wie hoch ist (geschätzt) der Anteil Ihrer Prüfanfragen mit konkret benannten Auffälligkeiten?

13. Herbstsymposium "DRG-System 2014"

Termin: 20.09.2013

Ort: 60486 Frankfurt

Teilnahmegebühr: 195,00 EUR (inkl. gesetzl. MwSt.)

 

Motto: "Mach Dir nie mehr Sorgen um Geld"

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e. V., Karlsruher Str. 34/1, 68766 Hockenheim

Uhrzeit: 9:30 Uhr get together, Herbstsymposium 10:00 Uhr - 17:00 Uhr, Mitgliederversammlung der DGfM: 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Frankfurt Marriott Hotel, Hamburger Allee 2, 60486 Frankfurt

Die Teilnahmegebühr beträgt 195 EUR. Teilnehmer der Verbände DVKC, DVMD, SGfM, gmds und ICV können für 120 EUR teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass die reduzierte Teilnahmegebühr nur für Personenmitglieder (nicht Firmenmitglieder) unserer Kooperationspartner gilt. Für die Mitglieder der DGfM ist das Herbstsymposium kostenfrei.

Unser TIPP für InteressentInnen: Werden Sie heute noch Mitglied und nehmen Sie am Herbstsymposium kostenfrei teil.

Programm:

  • Dr. med. Frank Heimig (Geschäftsführer InEK GmbH): G-DRG-System 2014
  • Dr. jur. Ulrich Hambüchen (Vorsitzender Richter des Bundessozialgerichts Kassel): Abrechnung von Krankenhausleistungen - Aktuelle Rechtsprechung des BSG (mit anschließender Diskussion; Moderation: Rechtsanwalt Friedrich W. Mohr, Fachanwalt für Medizinrecht)
  • Dr. med. Hans-Ulrich Euler (Leiter der SEG 4,  MDK Baden-Württemberg): Die DGfM fragt - der MDK antwortet
  • Dr. med. Claus Wolff-Menzler (Leiter der AG Entgeltsystem in der Psychiatrie der DGfM): Ergebnisse der 3. Jahrestagung Entgeltsystem Psychiatrie
  • Prof. Dr. med. Steffen Gramminger (Vorstandsvorsitzender DGfM / Dr. Nikolai von Schroeders (stellv. Vorstandsvorsitzender DGfM): Vorstellung der Arbeitsgruppen 2013/2014 der DGfM
  • Rechtsanwalt Thorsten Ganse (Referatsleiter Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V.): Schlichtungsausschüsse für Kodier- und Abrechnungsfragen

offenes Forum für Fachbeiträge - Bewerber stellen interessante Projekte/Themen/Produkte vor:

  • Anja Wünsche: Differenzierte Anwendung des Definitionshandbuches
  • Sven Sauermann: Wie einheitlich ist die OPS-Kodierung von Wirbelsäuleneingriffen?
  • Dr. med. Peter Leonhardt: Strategische Leistungsplanung im Krankenhaus: Eine Herausforderung auch für Medizin(controll)er

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Wir danken den nachfolgenden Partnern für ihre Unterstützung:

Hauptsponsoren: 3M Health Information Systems (Neuss) und Inmed GmbH (Hamburg)

Sponsoren: DLMC GmbH (Sprockhövel), DMI GmbH & Co KG (Münster), drg-control (Forchheim), Dr. Wilke GmbH (München), elbamed GmbH (Hamburg), GSG Consulting GmbH (Dortmund), ID GmbH & Co KG aA (Berlin), KMS Vertrieb und Services GmbH (Unterhaching), Lilly Deutschland GmbH (Bad Homburg), Lohmann & Rauscher GmbH & CoKG (Neuwied), Privatinstitut für Klinikmanagement (PKM) GmbH (Köln), Saatmann GmbH & Co KG (Worms), uhb consulting AG (St. Wolfgang) und Xulon Consulting GmbH (Hamburg)

Medienpartner: KU Gesundheitsmanagement

Zimmerkontingent beim Frankfurt Marriott Hotel: Interessierte Teilnehmer können bis 3. September 2013 unter dem Stichwort „Herbstsymposium 2013“ Hotelzimmer zu einer Sonderrate in Höhe von 179 EUR (Einzelzimmer) und 213 EUR (Doppelzimmer) inkl. Frühstück reservieren. Das Kontingent ist auf 45 Zimmer begrenzt. Mit dem folgenden Link gelangen Sie zur Online-Buchung. Telefonische Reservierung: Tel. 069 79 55 22 22, E-Mail-Reservierung: mhrs.fradt.reservations@marriott.com.

Falls Sie günstigere Hotelzimmer in der Nähe suchen, können Sie sich mit Frau Marita Mathew von der Firma Mathew-Incentive unter der E-Mail-Anschrift marita@mathew-incentive.com in Verbindung setzen. Sie vermittelt kostenfrei Hotelzimmer in Frankfurt.

Anmeldungshinweis für Mitglieder: Bitte loggen Sie sich vor der Anmeldung als Mitglied ein, damit Ihre Daten übertragen werden.

Haben Sie noch Fragen? Senden Sie eine E-Mail an herbstsymposium@medizincontroller.de.