• Aktuelle Umfrage
  • Das Gesetz zur Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung (Krankenhausstrukturgesetz - KHSG, in Kraft seit dem 1.1.2016) stärkt die Qualität der Krankenhausversorgung und erhöht die Zahl der Pflegekräfte am Krankenbett. Dem stimme ich zu:

Kongress des Regionalverbands Nordost: Berliner DRG Kongress Chirurgie 2016 - Unfallchirurgie und Orthopädie

Termin: 26.02.2016 bis 26.02.2016

Ort: 14163 Berlin

Teilnahmegebühr: 190,00 EUR 

 

Veranstalter: Regionalverband Nordost der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V.

Veranstaltungsort: Krankenhaus Waldfriede e.V. Argentinische Allee 40 14163 Berlin (Zehlendorf)

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Reisen Sie mit der Deutschen Bahn für 99,- Euro 2. Klasse oder für 159,- Euro 1. Klasse zu allen DGfM - Veranstaltungen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Fortbildung ist von der Ärztekammer Berlin mit 6 Punkten zertifiziert.

Uhrzeit: 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Agenda:

  • †Handchirurgie im Jahr 2016, Herr Dr. Ralf Nyskiewicz, Werner Forßmann Krankenhaus Eberswalde
     
  • Trauma - Polytrauma, Septische Chirurgie, Endoprothetik bei Trauma – Update und Spezials,  
    Herr Detlef Joswig, Krankenhaus Wermelskirchen GmbH
     
  • Wirbelsäulenchirurgie, Spondylodese und Co 2016, Herr Dr. Volker Blaschke, Universitätsmedizin Rostock
     
  • Traumatische Querschnittlähmung, Herr Dirk Hohmann, Werner Wicker Klinik, Bad-Wildungen
     
  • Moderne Fußchirurgie – Abbildung im DRG System, Herr Dr. Frank Schemmann, Alfried Krupp Krankenhaus
     
  • Kodierung Unfallchirurgie, SEG 4 - MDK Prüfungen, Herr Dr. Rene Holm, Geschäftsführer elbamed GmbH
     
  • Kodierung von Wunden und Komplikationen, Herr Dipl. med. Sebastian Kusnik, Helios Klinikum Emil von Behring
     
  • Kodierung Hüft- und Knie Endoprothetik – Modulare Systeme, Herr Oliver Schäfer, Geschäftsbereichsleiter Ernst von Bergmann Klinikum
     

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, im Vorfeld Fragen zu stellen. Diese werden gesammelt und den Referenten zur Verfügung gestellt. Wenn ausreichend Zeit ist, werden die Referenten diese aus ihrer Sicht beantworten. Ihre Fragen senden Sie bitte per E-Mail bis spätestens 18. Februar 2016 Frau Ina Penning, Vorsitzende des Regionalverband Nordost der DGfM, E-Mail: ina.penning@medizincontroller.de.

Fortbildungspunkte durch die Ärztekammer Berlin (ÄKB)sind beantragt

Teilnahmegebühr: Die Veranstaltung ist für Mitglieder der DGfM kostenfrei. Mitglieder der DVKC, DVMD, ICV, gmds und SGfM können für 150,00 €  teilnehmen. Für Nichtmitglieder erheben wir eine Teilnahmegebühr von 190,00 €*.

*(entfällt bei gleichzeitigem Mitgliedsantrag zur DGfM; Voraussetzung: nachträgliche Bestätigung der Mitgliedschaft)

Anmeldungen können bis 11. Februar 2016 kostenfrei unter der E-Mail-Adresse karin.greim@medizincontroller.de schriftlich storniert werden. Die Stornierung ist mit der Bestätigung der Stornierung gültig. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden erstattet. Bei einer Stornierung nach dem 11. Februar 2016 oder bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung werden 100% der Teilnahmegebühren als Stornogebühr berechnet. Sie können auch einen Ersatzteilnehmer nennen.

Bitte melden Sie sich bis zum 19. Februar 2016 auf dieser Seite online zu der Veranstaltung an. Mitglieder der DGfM werden gebeten, sich vorab als Mitglied einzuloggen, damit die Daten übertragen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.