• Aktuelle Umfrage
  • Der neue OPS 8-718 (Beatmungsentwöhnung bei maschineller Beatmung)

Dokumentation, Kodierung und Abrechnung in der Psychiatrie und Psychosomatik

Termin: 21.05.2019 09:30 Uhr bis 21.05.2019 17:15 Uhr

Ort: 69115 Heidelberg

Teilnahmegebühr: 395,00 EUR 

 

Veranstalter: Universität Heidelberg Wissenschaftliche Weiterbildung in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V.

Veranstaltungsort: Universität Heidelberg, Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311, 69115 Heidelberg

Anreise:

Anfahrtskizze

Veranstaltungsticket Deutsche Bahn - hier fahren Sie zum günstigsten Preis!

Termin: 21.05.2019

Uhrzeit: 9:30 Uhr bis 17:15 Uhr

Inhalt:

Seit dem Jahr 2013 gab es den ersten PEPP-Katalog für die psychiatrischen und psychosomatischen Fachkrankenhäuser und Abteilungen. Die Teilnahme am PEPP-System war zunächst freiwillig. Viele Prozesse im Krankenhaus wurden an das neue Abrechnungssystem angepasst.
Ab 2017 erfolgt die Dokumentation, Kodierung und Abrechnung mit dem Psych-Entgeltsystem nach PsychVVG. Im Seminar wird über die neuen Anforderungen informiert und diskutiert.

Dozent: Dr. med. Claus Wolff-Menzler, Geschäftsführender Oberarzt, Psychiatrie, Universitätsmedizin Göttingen, Master of Arts (Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen), Gesundheitscontroller & Qualitätsmanager

Sie erhalten ein Zertifikat der Universität Heidelberg.

Die Teilnahmegebühr beträgt 395,00 EUR. Mitglieder der DGfM, SGfM, des DVMD, DVKC, GMDS und ICV können an dem Seminar für 360,00 EUR teilnehmen.

Wenn Sie als Mitglied der DGfM eingeloggt sind, wird der Preis bereits reduziert angezeigt.

Die Teilnehmerverwaltung erfolgt ausschließlich über die Universität Heidelberg.

Weitere Informationen (S. 7 des Flyers) sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier.