• Aktuelle Umfrage
  • Die Fallpauschalenvergütung zeigt sich in der Pandemie-Situation als ungeeignet. Halten Sie den Weg zurück zur Selbstkostendeckung für sinnvoll?

PEPP: Kodierung und Dokumentation - Praxisorientiertes Intensivseminar

Termin: 27.11.2017 09:00 Uhr bis 01.12.2017 16:15 Uhr

Ort: 80335 München

Teilnahmegebühr: 1,29 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

Veranstalter: ECONT - Management im Gesundheits- und Sozialbereich, Institut für Weiterbildung und Beratung, Marsstraße 4, 80335 München

Veranstaltungsort: ECONT Institut, Marsstraße 4, 80335 München

Termin: 27.11.2017 bis 01.12.2017, Montag bis Freitag jeweils 9:00 Uhr bis 16:15 Uhr

Teilnahmegebühr: 1.290,00 € zzgl. MwSt.

Mitglieder der DGfM erhalten einen Rabatt auf die Teilnahmegebühr in Höhe von 5 %. Falls Sie bereits als Mitglied eingeloggt sind, wird die reduzierte Teilnahmegebühr bereits angezeigt.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen, die sich mit dem pauschalierenden Entgeltsystem vertraut machen und für die Übernahme von Aufgaben in den Bereichen Dokumentation, Kodierung oder Abrechnung fit machen möchten

Seminarinhalte:

  • Das PEPP System: Grundlagen, Begriffe, Anforderungen, Zeitplan
  • Grouper Software: Funktionsweise, Anwendung
  • Dokumentation: Ihre Bedeutung im PEPP System
  • Kodierung von Diagnosen in Psychiatrie/Psychosomatik nach ICD 10
  • Kodierung der Prozeduren in Psychiatrie/Psychosomatik nach OPS
  • Kodierrichtlinien: Erarbeitung anhand zahlreicher Fallbeispiele
  • Grundbegriffe der Abrechnung: Abrechnungsgrundlagen, Beispiele, Übungen
  • Kodierübungen anhand anonymisierter Patientenakten
  • Die Bedeutung der somatischen Diagnosen
  • Management von MDK-Prüfungen und Kassenanfragen

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie ein Anmeldeformular erhalten Sie hier.