• Aktuelle Umfrage
  • Die Übergangs-PrüfvV ermöglicht Kassen weiterhin die Aufrechnung von Forderungen, Kliniken können weiterhin Rechnungen korrigieren. Was ist dauerhaft wichtiger?

19. Nationales DRG-Forum "Hospital Networking"

Termin: 19.03.2020 bis 20.03.2020

Ort: Berlin

Teilnahmegebühr: 0,00 EUR

 

Veranstalter: Bibliomed Medizinische Verlagsgesellschaft mbH, Stadtwaldpark 10, 34212 Melsungen

Tagungsort: Tagungshotel Estrel, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Themenschwerpunkte: Pflexit, MDK-Reform, Kooperation, Qualität, Notfallversorgung, Krankenhausplanung, DRG und PEPP, Digitalisierung, Controlling, REHA

 

Das Programm wird inhaltlich seitens der DGfM unterstützt:

 

Donnerstag, 19. März 2020 - 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

DGfM-Workshop: Pflegecontrolling | Smarte Instrumente für die Personaleinsatzplanung

Kliniken müssen digital aufrüsten, um ihre Personaleinsatzplanung in der Pflege zu professionalisieren. Nun basteln sie unter Hochdruck an neuen Lösungen für die Pflegepersonaleinsatzplanung und -dokumentation.

  • Arne Evers, Pflegedienstleiter, St. Josefs-Hospital Wiesbaden
  • Prof. Dr. Erika Raab, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e.V. (DGfM)
  • Gerrit Krause, Leiter Referat Pflege- und Prozessmanagement, Alexianer GmbH

Moderation: Kathrin Leffler, Leiterin Direktorat Pflegestrategie und Betreuungsmanagement, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

 

Freitag, 20. März 2020 - 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr

DGfM-Workshop: MDK-Reform | Retten was zu retten ist

Die Kassen können angesichts der neuen Rahmenbedingungen verschiedene Strategien anwenden. Wie können Krankenhäuser reagieren?

  • Dr. Bettina Beinhauer, Leiterin Zentraler Dienst Medizinmanagement,
    AGAPLESION Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen gGmbH (angefragt)
  • Daniel Schmithausen, Business Manager Analyse, 3M Central Europe Region
  • Dr. Christine Adolph, Ärztliche Gutachterin, Leiterin des Bereiches Krankenhaus,
    MDK Bayern (angefragt)

Moderation: Dr. Nikolai von Schroeders, Vorstandsvorsitzender, Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e. V. (DGfM)

 

Teilnahmegebühr:

DGfM-Mitglieder können für eine Teilnahmegebühr in Höhe von 680,00 € zzgl. Mwst. an beiden Tagen inkl. Abendveranstaltung am DRG-Forum teilnehmen. Wenn Sie ausschließlich an einem Tag (ohne Abendveranstaltung) teilnehmen möchten, beträgt die Teilnehmergebühr 380,00 € zzgl. Mwst. Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 780 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) oder 680 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) für Abonnenten der Zeitschriften des  Bibliomed-Verlages.

Mitglieder der DGfM erhalten einen Gutschein-Code für die Anmeldng, der in der Veranstaltungsankündigung in den Newslettern der DGfM zu finden ist oder in der Geschäftsstelle erfragt werden kann.
 

Den Flyer des Programmes finden Sie hier.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf unter diesem Link auf der Internetseite des Bibliomed-Verlages.