• Aktuelle Umfrage
  • Das digitale Herbstsymposium war ein riesiger Erfolg. Wie wünschen Sie sich die Veranstaltung unabhängig von COVID?

20. Herbstsymposium: Reloaded

Termin: 31.10.2020 bis 31.10.2020

Ort: Online

Teilnahmegebühr: 150,00 EUR 

 

Wir freuen uns, Ihnen die im folgenden aufgeführten Vorträge des 20. Herbstsymposiums im Videoformat zur Verfügung stellen zu können.

Die Vorträge sind ab sofort bis zum 31.10.2020 für Sie online verfügbar.

 

22. September 2020: Tag der Tools

  • MIA ROBOTOC CODING (Thomas Krone, MIA Medical Information Analytics GmbH und Dr. Jan Helling, Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide GmbH)
  • 3M™ MD-Management –alle Prüfanfragen voll im Griff (Christian Nemtut, OINK Media GmbH)
  • MEDIQ-MD(K) Check (Philipp Breitenstein und Annika Nissing, MEDIQON GmbH)

 

23. September 2020: PEPP-Tag

  • Fit für die Budgetverhandlung (Marten Bielefeld, Niedersächsische Krankenhausgesellschaft e.V., Hannover)
  • Die großen Bretter: PPP-RL, MDK-Reformgesetz und der Krankenhausvergleich (Rheinhard Schaffert, Klinikverbund Hessen e.V., Wetzlar)
  • Corona-Management und Strukturreform - Ein Prognoseversuch (Olaf Neubert, GKV-Spitzenverband Berlin)
  • Kodierst Du noch oder steuerst Du schon? – Kodier- und MD-Strategien und technische Tools (Ramon Krüger, LVR-Klinikum Düsseldorf)
  • Mit Vollgas in die Digitalisierung (PD Dr. Claus Wolff-Menzler M.A.,  stellv. Leiter FEPP – Fachausschuss für Entgelt in der Psychiatrie und Psychosomatik der DGfM, Stellv. Klinikdirektor, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Göttingen)

 

24. September 2020: DRG-Tag

  • Strukturprüfung – Ein Update (Dr. med. Christine Adolph, MDK Bayern)
  • Strukturprüfungen aus Sicht der Kliniken (Dr. med. Malte Raetzell, MaHM, Städtisches Krankenhaus Kiel GmbH)
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung (Dr. jur. Jens-Hendrik Hörmann, LL.M., Kanzlei Bregenhorn-Wendland & Partner, Bochum)
  • Budgetverhandlung 2020 (Gerd Bär, Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, Gauting)
  • Klinikmanagement: Weniger ist mehr (Dr. med. Mate Ivančić, Schön Klinik SE, Prien am Chiemsee)
  • Was kommt nach dem DRG System? (Prof. Dr. Boris Augurzky, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Essen)
     

Für einmalig 150 EUR erhalten Sie nach Buchung den Link sowie die Zugangsdaten zu den Videovorträgen.

Zusätzlich erhalten Sie die Vortragsfolien aller Referenten des DRG- und PEPP-Tages (auch die Vortragsfolien von Herrn Dr. Heimig, Herrn Jacobs und Herrn Dr. Belling, die wir Ihnen leider nicht als Video anbieten können).

Mitglieder der DGfM werden gebeten, sich vorab als Mitglied einzuloggen, damit die Daten übertragen werden.