• Aktuelle Umfrage
  • Das digitale Herbstsymposium war ein riesiger Erfolg. Wie wünschen Sie sich die Veranstaltung unabhängig von COVID?

MDK-Prüfungen in deutschen Krankenhäusern - Professionelle Strategien gegen unkalkulierbare Erlöseinbußen

Termin: 24.04.2013

Ort: 48155 Münster

Teilnahmegebühr: 440,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

Veranstalter: HC&S AG - Healthcare Consulting & Services

Veranstaltungsort: HC&S AG, Lippstädter Straße 42, 48155 Münster

Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 440,00 € (zzgl. MwSt.) inkl. Mittagessen, Pausengetränke sowie Seminarunterlagen als Ordner und auf 4GB-USB-Stick

Mitglieder der DGfM erhalten einen Rabatt auf die Teilnahmegebühr in Höhe von 10 %. Falls Sie bereits als Mitglied eingeloggt sind, wird die reduzierte Teilnahmegebühr bereits angezeigt.

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeiter des Controllings und Medizincontrollings, Ärzte

Agenda:

Das Seminar vermittelt Ihnen nicht nur praxisrelevante Grundlagen zu Fragen der primären und sekundären Fehlbelegung sowie zum Vorwurf des Up-Codings, sondern beleuchtet auch bereits in der Praxis erprobte Kodier- und MDK-Managementmodelle. Nur mit einem
professionellen MDK-Management sind Sie dem MDK den entscheidenden Schritt voraus, um Ihre Erlöse zu sichern und die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen.

  • Einbindung von Kodierfachkräften in den Stationsablau (Koder-Casemanagement-Modell)
  • Professionelles MDK-Management in der Praxis
  • Kennzahlen: Wie kann das Ergebnis "gemessen" werden?
  • Reporting: Wertvolle Informationen operationalisieren
  • Haupt- und Nebendiagnoseproblematik
  • Die Kodierempfehlungen der SEG4 und des FoKA
  • Primäre Fehlbelegung
  • Sekundäre Fehlbelegung
  • Fragen der Teilnehmer(innen)

Referent:

Remco Paul Salomé, Anästhesist, Leiter Zentrales Medizincontrolling und
Forderungsmanagement, PRO|DIAKO Gruppe

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.