• Aktuelle Umfrage
  • Das digitale Herbstsymposium war ein riesiger Erfolg. Wie wünschen Sie sich die Veranstaltung unabhängig von COVID?

Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft - 4 Wochen

Termin: 30.05.2016 bis 30.05.2016

Ort: 33334 Gütersloh

Teilnahmegebühr: 3.496,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

Veranstalter: iDRG Medizincontrolling GmbH, Joan-Herman-Schwarze-Platz 1, 59302 Oelde

Veranstaltungsort: iDRG Standort Gütersloh, Haus 20, Hermann-Simon-Str. 7, 33334 Gütersloh

Start: 30. Mai 2016 über einen Zeitraum von 4 Wochen (2 Blöcke à 2 Wochen)

Zielgruppe: Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Medizinische Fachangestellte, Altenpfleger/-innen, Mitarbeiter der Abrechnung, Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Inhalte:

Teil 1 - Das DRG-System - Theorie

  • Grundlagen des DRG-Systems in Deutschland
  • Geschichte und Entwicklung des DRG-Systems
  • Der Beruf einer Medizinischen Kodierfachkraft im Krankenhaus
  • ICD- und OPS-Katalog Version 2016
  • Deutsche Kodierrichtlinien 2016 (DKR)
  • Grundregeln der DRG-Abrechnung
  • Das Internet für sich zu Nutze machen (sinnvoller Einsatz der Informationsquellen)
  • Rechtliche Aspekte des DRG-Systems
  • Die Basis ist das Medizincontrolling
  • Grundlagen des Krankenkassen- und MDK-Managements
  • Grundlagen der PEPP-Kodierung
  • Abschlussprüfung

Teil 2 - Praxisorientieres Kodieren

  • Umgang mit dem Grouper
  • Umgang mit der Patientenakte
  • Dokumentation im DRG-System
  • Sicherheit in den rechtlichen Grundlagen
  • Sichere Handhabung mit der Dokumentation (E-Bericht, OP-Bericht, etc.)
  • Richtiger Umgang mit den Informationsquellen für eine korrekte Kodierung
  • Praxisorientiertes Kodieren an Beispielfällen aus medizinischen Fachbereichen (Schwerpunktbereiche): Gastroenterologie, Kardiologie, Pulmologie, Onkologie, Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie, Gynäkologie, Geburtshilfe, Neurologie
  • Praxisorientiertes Kodieren von komplexen Krankheitsbildern u.a. Diabetes Mellitus, Sepsis
  • Kodieren von komplexen Fallkonstellationen
  • Beatmungsstunden, Intensivmedizin, komplizierende Diagnosen und Prozeduren
  • Dokumentation und Erfassung der Komplexbehandlungen
  • Analyse und Besprechung der Fälle und speziellen Abrechnungskonstellationen wie z. B.: Intensivmedizinische Komplexbehandlung, Zusatzentgelte, PKMS (Pflegekomplexmaßnahmen-Score)
  • Abschlussprüfung

 

Referenten:

  • Herr Matthias Joppek: Geschäftsführer iDRG Medizincontrolling GmbH
  • Herr Ralf Bange: Geschäftsführer iDRG Medizincontrolling GmbH
  • Frau Dr. med. Bejtyle Kacabashi: Chefärztin & Fachärztin für Innere Medizin/Kardiologie, Elektrophysiologie, Diabetologin DDG, Notfallmedizin
  • Herr Dr. med. Matthias Heimann: Oberarzt, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Herr Thorsten Günther, Regionalleitung Medizincontrolling Süd-West Sana Kliniken AG, Vorsitzender RV Rhein-Neckar (DGfM)

Die Teilnahmegebühr beträgt 3.496,00 EUR zzgl. Mwst. Mitglieder der DGfM erhalten 10 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung können Sie sich bei der „Registrierung beruflich Pflegender” 20 Fortbildungspunkte anrechnen lassen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Veranstalters unter diesem Link.