• Aktuelle Umfrage
  • Das digitale Herbstsymposium war ein riesiger Erfolg. Wie wünschen Sie sich die Veranstaltung unabhängig von COVID?

Entgeltverhandlung 2018 – die geplante Qualität

Termin: 20.11.2017 10:00 Uhr bis 20.11.2017 16:30 Uhr

Ort: Lüneburg

Teilnahmegebühr: 430,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

Veranstalter: WissensKonsil, Agentur für Gesundheitsthemen, Mirbachstraße 38, 53347 Alfter

Veranstaltungsort: Lüneburg (Veranstaltungshotel wird noch bekannt gegeben)

Uhrzeit: 20. November 2017, 10:00 bis 16:30 Uhr

Zielgruppe:

  • Krankenhausbetriebsleitung
  • Budgetverhandler
  • Medizincontroller
  • Controller

Inhalte:

  • Die Bedeutung der G-BA Richtlinien
  • Fehlermeldesysteme: Entgeltrelevanz
  • Planungsrelevante Qualitätsindikatoren: alles Ländersache?
  • Der Qualitätsprüfer MDK: Welche Aufgaben und welchen Einfluss hat er?
  • Änderungen der DRG-Kalkulation
  • Zukünftige Bestimmung relevanter Größen (Orientierungswert/Landes- Bundesbasisfallwert)
  • Pflegeförderprogramm, Pflegezuschlag, Sicherstellungszuschlag, Zentrumszuschlag
  • Sonstige Zu-/Abschläge (Qualitätszu-/abschläge, Zuschlag für Mehrkosten von G-BA-Richtlinien)
  • Fixkostendegressionsabschlag – erste Erfahrungen aus 2017, FKA als Instrument der Mengensteuerung

Referenten:

  • Mark Schmitz, Kaufmännischer Controller, Entgeltverhandler der Caritas Trägergesellschaft West, langjährige Erfahrung bei der AOK als Budgetverhandler, Mitglied der Schlichtungskommission
     
  • Monika Rimbach-Schurig, Diplom Krankenhausbetriebswirtin (VKD), Klinische Risikomanagerin ONR 49003, Inhaberin von WissensKonsil

Teilnahmegebühr: 430,00 € (zzgl. MwSt.)

Mitglieder der DGfM erhalten einen Rabatt auf die Teilnahmegebühr in Höhe von 10 %. Falls Sie bereits als Mitglied eingeloggt sind, wird die reduzierte Teilnahmegebühr angezeigt. Bei online Buchung geben DGfM Mitglieder bitte Ihre DGfM Mitgliedsnummer im Kommentarfeld an!

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie ein Anmeldeformular erhalten Sie hier.