• Aktuelle Umfrage
  • Die Fallpauschalenvergütung zeigt sich in der Pandemie-Situation als ungeeignet. Halten Sie den Weg zurück zur Selbstkostendeckung für sinnvoll?

Intensiv - Seminare - Interakiv ! Entgeltverhandlungen 2019 - Durch solide Vorbereitung die Komplexität bewältigen und erfolgreich abschließen

Termin: 23.11.2018 09:00 Uhr bis 23.11.2018 17:00 Uhr

Ort: 55116 Mainz

Teilnahmegebühr: 695,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

*******Die Veranstaltung findet auch am 3. Dezember in Nürnberg statt!********

 

Veranstalter: RS Medical Consult GmbH, Johann-Hammer-Str. 22, 97980 Bad Mergentheim

Veranstaltungsort: Hilton Hotel, Rheinstraße 68, 55116 Mainz

Datum: 23. November 2018

Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Inhalte:

Die jährliche Entgeltverhandlung mit den Krankenkassen stellt nach wie vor jedes Jahr erneut eine Herausforderung für die Krankenhäuser dar, insbesondere für diejenigen, die diese Verhandlungen vorbereiten oder verantwortlich führen müssen. Das Ergebnis der Verhandlungen hat entscheidenden Einfluss darauf, ob ein Krankenhaus wirtschaftlich erfolgreich arbeitet oder nicht. Von daher sind eine sorgfältige Vorbereitung und eine zielgerichtete Durchführung der Verhandlungen unerlässlich. Die Ansprüche des Gesetzgebers an die Krankenhäuser wachsen von Jahr zu Jahr, was zurzeit wieder eindrucksvoll durch das anstehende Pflegepersonalstärkungsgesetz und die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung unter Beweis gestellt wird. Es wird ganz besonders für kleinere Krankenhäuser, aber auch für alle anderen immer schwieriger, diesen stetig steigenden Herausforderungen gerecht zu werden. Umso wichtiger ist es, gut vorbereitet in die oft wichtigste Verhandlung des Jahres zu gehen. Nur wer sich schiedsstellenfähig aufstellt, kann mit Nachdruck seine Forderungen durchsetzen.

Zielgruppe:

Alle Personen, die mit der Vorbereitung und Durchführung der Budgetverhandlungen im Krankenhaus betraut sind.

Referenten:

  • Martin Heumann, Dipl. Betriebswirt (FH), Geschäftsführer, Krankenhauszweckverband Rheinland e.V., Köln
     
  • Dr. jur. Christoph Seiler, Seniorpartner - Seufert Rechtsanwälte, München, Schwerpunkte seit 26 Jahren: Gesundheits- und Krankenhausrecht, insbesondere bundesweite Beratung zur Krankenhausplanung und Krankenhausvergütung


Die Teilnahmegebühr beträgt 695 EUR zzgl. Mwst. Mitglieder der DGfM erhalten 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung begrenzt ist.

Selbstverständlich werden die Themenschwerpunkte ständig an den neuesten Sachstand angepasst, so dass etwaige Programmänderungen vorbehalten bleiben.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.