• Aktuelle Umfrage
  • Das digitale Herbstsymposium war ein riesiger Erfolg. Wie wünschen Sie sich die Veranstaltung unabhängig von COVID?

Spezialseminar Kodierung in der Anästhesie und Intensivmedizin

Termin: 30.01.2013

Ort: 48155 Münster

Teilnahmegebühr: 440,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

Veranstalter: Firma HC&S AG

Veranstaltungsort: HC&S AG - Healthcare Consulting & Services, Lippstädter Straße 42, 48155 Münster

Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 440,00 € (zzgl. MwSt.) inkl. Mittagessen, Pausengetränke sowie Seminarunterlagen als Ordner und auf 4GB-USB-Stick

Mitglieder der DGfM erhalten einen Rabatt auf die Teilnahmegebühr in Höhe von 10 %. Wenn Sie bereits als Mitglied eingeloggt sind, wird die reduzierte Teilnahmegebühr bereits angezeigt.

Zielgruppe: Ärzte, Kodierfachkräfte, DRG-Beauftragte mit Schwerpunkt Intensivmedizin

Inhalte:

Die Intensivstation ist einer der kostenträchtigsten Bereiche des Krankenhauses. Die korrekte Kodierung und Dokumentation entscheidet in diesem Bereich über eine aufwandsgerechte Vergütung, Verluste können hier sehr schnell empfindliche Ausmaße annehmen. Die wesentlichen Mechanismen der DRG-Systematik werden in diesem Seminar theoretisch und anhand von Beispielen dargestellt. Eigene Fälle können von den Teilnehmern eingebracht werden, damit der Start in den Echtbetrieb vor Ort gelingt.

  • Abbildung der Intensivmedizin im DRG-System
  • Kalkulationen durch das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus und Relevanz in der Intensivmedizin
  • Relevante Nebendiagnosen, Funktionen, Komplizierende Konstellationen, Prozeduren, Komplexbehandlungen
  • Scoring in der Intensivmedizin (TISS-SAPS)
  • Intensivmedizinische Leistungen (Beatmung, Nierenersatzverfahren, Blutprodukte)
  • Spezielle Kodierung in der Intensivmedizin, Kardiologie, GI-Blutungen, Neurologie, Sepsis, SIRS, etc.
  • MRSA-Infektionen, MRE-Komplexbehandlung und Herausforderungen bei der Dokumentation
  • Kodierung in der Schmerztherapie, multimodale Schmerztherapie
  • Zusatzentgelte, Medikamentenkosten und DRGs

Referent: Dr. Hans-H. Pupkes, MBA, Arzt; Leiter der Abteilung für medizinisches Controlling, Herz- und Diabeteszentrum NRW

Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie hier.