• Aktuelle Umfrage
  • Die Fallpauschalenvergütung zeigt sich in der Pandemie-Situation als ungeeignet. Halten Sie den Weg zurück zur Selbstkostendeckung für sinnvoll?

Intensivworkshop: Kodierung in der Orthopädie und Unfallchirurgie inkl. Update 2016

Termin: 21.01.2016 bis 21.01.2016

Ort: 48155 Münster

Teilnahmegebühr: 440,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

***Hinweis: Das Seminar findet auch am 15.03.2016 in München statt!***

Veranstalter: HC&S AG - Healthcare Consulting & Services

Veranstaltungsort: HC&S AG - Healthcare Consulting & Services, Lippstädter Straße 42, 48155 Münster

Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 440,00 € (zzgl. MwSt.)

Mitglieder der DGfM erhalten einen Rabatt auf die Teilnahmegebühr in Höhe von 10 %. Falls Sie bereits als Mitglied eingeloggt sind, wird die reduzierte Teilnahmegebühr bereits angezeigt.

Zielgruppe: Ärzte, DRG-Beauftragte, Kodierfachkräfte und Mitarbeiter des Medizincontrollings.
Grundkenntnisse in der Kodierung sind erforderlich!

Inhalte:

• Update: Was gibt es Neues in 2016?
• Kodierung komplexer Wundversorgung (Vacuum-Behandlung etc.)
• Kodierung von speziellen Endoprothesen?
• Was macht das Polytrauma zum Polytrauma?
• Kodierung von Eingriffen an der Wirbelsäule?
• Gruppenarbeit / Praxisübungen: Kodierung von konkreten Fällen
• Gemeinsame Bearbeitung von Problemen / Fällen der Teilnehmer

Referenten:

  • Dr. Christian Juhra, Arzt, Universitätsklinikum Münster - Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
     
  • Dr. Burkhard Möllenbeck, Geschäftsführender Oberarzt, Universitätsklinikum Münster - Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie ein Anmeldeformular erhalten Sie hier.