• Aktuelle Umfrage
  • Das digitale Herbstsymposium war ein riesiger Erfolg. Wie wünschen Sie sich die Veranstaltung unabhängig von COVID?

10. Rhein-Main Zukunftskongress

Termin: 24.02.2016 bis 25.02.2016

Ort: 63065 Frankfurt

Teilnahmegebühr: 500,00 EUR (inkl. gesetzl. MwSt.)

 

Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministers für Soziales und Integration Stefan Grüttner

Veranstaltungsort: Büsing Palais/Sheraton Hotel Offenbach a. M, Am Büsing Palais, Berliner Straße 111, 63065 Offenbach

Termin: 24. bis 25. Februar 2016

Inhalte:

In diesem Jahr wieder aktuell diskutiert wird die Klinikreform sowie die Umsetzbarkeit und Zukunftsfähigkeit des KHSG. Weitere Themen des Kongresses sind z. B. die Ausgestaltung von Krankenhausverbünden und Kooperationen, neue Konzepte des Deutschen Roten Kreuzes für die Notfallversorgung, das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und die Folgen einer zunehmenden Digitalisierung in der Medizin. 

Am 25.2.2016 wird Dr. Erwin Horndasch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e. V., im Workshop zum Thema "Die neue MDK Prüfverfahrensvereinbarung auf dem Prüfstand: Aus Sicht der Fachgesellschaft" einen Vortrag halten.

Erika Raab, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V., ist Teilnehmerin der Podiumsdiskussion zum Thema "Rolle des Bundessozialgerichts im Gesundheitswesen und Auswirkungen der Rechtsprechung auf die Kliniken"

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 500 EUR inkl. MwSt. Krankenhausmitarbeiter/Forschung & Lehre/med. Fachpersonal/Mitarbeiter der GKV* können für 275 EUR inkl. MwSt. an der Veranstaltung teilnehmen.

Für Mitglieder der DGfM gilt ein Sondertarif von 450 EUR inkl. MwSt.  Damit Sie den Sondertarif erhalten, melden Sie sich bitte über den nachfolgenden Link zur Veranstaltung an: http://www.rmzk.de/2016/anmeldung-sondertarif/

Weitere Informationen zu dem Kongress finden Sie hier (Stand: 18.12.2015).