• Aktuelle Umfrage
  • Das digitale Herbstsymposium war ein riesiger Erfolg. Wie wünschen Sie sich die Veranstaltung unabhängig von COVID?

Weiterbildung zur PEPP- Kodierfachkraft (IHK)

Termin: 22.02.2016 09:30 Uhr bis 27.02.2016 17:30 Uhr

Ort: 10117 Berlin (Mitte)

Teilnahmegebühr: 1.650,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

Datum: 22. Februar 2016 bis 27. Februar 2016

Veranstalter: PKM Privatinstitut für Klinikmanagement GmbH, Am Groß St. Martin 7, 50667 Köln

Veranstaltungsort: Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstraße 58/59, 10117 Berlin (Mitte)

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt 1.650 EUR zzgl. Mwst. Mitglieder der DGfM erhalten 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Bildungsschecks und Prämiengutscheine werden akzeptiert. Mit diesen Förderoptionen ist ein 50 %iger Nachlass auf den Teilnahmebetrag möglich.

Inhalte:


  • Das pauschalierende Entgeltsystem in der Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) 2016
  • Ist-Zustand des PEPP-Systems
  • Besonderheiten der Konvergenzphase des PEPP-Systems
  • PSych PV – Die Psychiatrie-Personalverordnung
  • Kodierung von Diagnosen nach ICD-10-GM in der Psychiatrie
  • Kodierung von Prozeduren nach OPS in der Psychiatrie
  • Zusatzentgelte in der Psychiatrie
  • Deutsche Kodierrichtlinien (DKR) in der Psychiatrie
  • Besonderheiten der Dokumentation im PEPP-System
  • MDK-/ Kassenanfragen im PEPP-System
  • Praktische Kodieraufgaben

Referenten:

  • Marcel Louis, Gesundheitsökonom B.A., Zertifizierter Medizincontroller
  • Pierre Scholand, Betriebswirt im Gesundheitswesen, Dipl. Sozialarbeiter/-pädagoge, Zertifizierter Medizincontroller, Dozent an der HFH (Fernuniversität Hamburg)
  • Dr. Pascal Wagnitz, Diplom in der Psychologie, Doktor der Naturwissenschaften, Notfalltherapeut in Psych. Notfallversorgung des LWL, Bezugstherapeut im LWL Klinikum Gütersloh, Mitarbeiter in der Psychotherapeutischen Ambulanz (Universität Bielefeld)
     

 Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.